Ratgeber für Gartengestaltung mit tollen Ideen und Beispielen. Hilfe bei der Gartenarbeit.

Gartengestaltung

Die persönliche Note durch individuelle Gartengestaltung

Gartengestaltung Mit einfachsten Gestaltungsideen kann man viel aus seinem Garten machen.

Angefangen von der Grundplanung der Flächennutzung und Wegeführung bis hin zu Gartenmöbeln und Dekorationen ist alles miteinander abzustimmen, damit der Garten die individuelle Note erhält, die sich der Gartenbesitzer erträumt.

Vorbereitende Gedanken zur Gartengestaltung

Zunächst muss sich der Gartenfreund darüber im Klaren sein, in welchem Stil sein kleines Stück Land gestaltet werden soll. Ein natürlich wirkender Garten benötigt schon bei den ersten Schritten der Gartengestaltung andere Ansätze als ein bäuerlicher Nutzgarten, ein asiatischer Zen-Garten oder ein romantischer Garten. Bereits bei der Planung der Wege muss der Stil berücksichtigt werden. Natürliche, nur mit Kies oder Rindenmulch abgedeckte, sich durch den Garten schlängelnde Pfade wirken natürlich und urig, während gerade und gepflasterte Wege moderner und praktischer sind.

Auch die Wahl des richtigen Rasens ist bei der Gartengestaltung sehr wichtig: Ein dunkler, gleichmäßig wachsender und dichter Rasen wirkt eleganter und hochwertiger, als eine wilde Blumenwiese, die wiederum naturnaher wirkt und zum Beispiel schöne Schmetterlinge anlockt.

Weitere Schritte zur perfekten Gartengestaltung

Der Gartengestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Die Gartengestaltung kann auch nie beendet werden. Neben der konsequenten Gartenpflege sorgen immer neue Ideen für eine permanente Gartengestaltung.

Pflanzen im Garten

Pflanzen im Garten

Besonders wichtig bei der Gartengestaltung ist die Auswahl der Pflanzen. Mit hoch wachsenden oder rankenden Pflanzen können zum Beispiel Flächen abgegrenzt werden oder unschöne Ecken, wie etwa Mülltonnen oder Komposter verdeckt werden. Schwer zugängliche Flächen, etwa in Hanglage können mit Stauden und Bodendeckern bepflanzt werden, die mit geringem Pflegeaufwand fast ganzjährig die Fläche schmücken.

Sehr dekorativ wirken Obstgehölze, wie Apfelbäume oder Beerensträucher. Die bunten Früchte im Spätsommer und Herbst zieren den Garten in einer Zeit, in der die meisten Zierpflanzen bereits verblüht sind und geben so dem Garten noch schmuckes und zugleich geschmackvolles Ambiente. Ähnliches erreicht der Gartenfreund auch mit Kräutern, die neben dem mediterranen optischen Flair auch zusätzlich angenehmen Duft verbreiten.

Dekorationsmöglichkeiten

Dekorationsmöglichkeiten

Sind Wege, Rasen und Pflanzen angelegt kann der nächste Schritt hin zur persönlichen Note vollzogen werden. Liebevolle Dekorationen und stilvolle Gartenmöbel bringen eine wohnliche Atmosphäre und sind der persönliche Schliff des Gartens.

Mit originellen Skulpturen und witzigen Figuren können markante, dekorative Punke in Beeten und auf dem Rasen gesetzt werden, ebenso wie auch außergewöhnliche Stecker mit Kugeln, Windspielen, Ornamenten oder Klangspielen.

Für den Übergang vom Garten zur Terrasse gibt es darüber hinaus eine Vielzahl von Gefäßen, Dekorationsartikel zum Hängen oder Stellen und Elementen mit Effekten aus Feuer oder Wasser.